E wie #ElfchenZumElften 9/21

FreundschaftZuhause, 2021 LebenspartnerschaftImmer empfundenEgal was passiertBesondere Verbindungen bleiben bestehenErwartungsfrei Jeden Monat gibt es ein Elfchen zum 11. Ich freue mich über jeden, der sich anschließen möchte! Hier geht es zur Einladung. Schaue auch nach weiteren Elfchen zum Elften bei: BrigwordsGeschichte/n mit GottHeidi Maria StadlerSilbentonWortverdreherZauberei mit Buchstaben

Liebe als Verteilungsfunktion – Der Dienstag Dichtet

„Der Dienstag dichtet“ ist eine wunderbare Aktion von Katha kritzelt, der ich mich wöchentlich anschließe, um den Schreibfluss nicht versiegen zu lassen. Heute mit der Überlegung, wie sich Beziehungen und Risikomanagement miteinander vertragen. Liebe als VerteilungsfunktionZuhause, 2021 Die Verteilung unserer Liebe ist binomialIch gebe allesDu nichtsBeinahe wirkt es normalDoch mit einem Konfidenzniveau von 95 ProzentWeiß„Liebe als Verteilungsfunktion – Der Dienstag Dichtet“ weiterlesen

S wie Seelenverwandt

Die Hektik des Alltags lässt uns manchmal den Blick dafür vernachlässigen, was die Menschen in unserer Umgebung eigentlich für uns bedeuten. Ich habe den Versuch gewagt, eine Seelenverwandtschaft in Verse zu fassen. SeelenverwandtZuhause, 2021 Du bist perfekt statt fehlerfreiDu bist kein Traum, doch wunderbarDu bist genau für mich gemachtUnwirklich scheint’s und ist doch wahr Du„S wie Seelenverwandt“ weiterlesen

V wie Valentinstag

Ich gebe zu, ich habe den Valentinstag bisher immer als kommerzielles, überflüssiges Event empfunden. Aber in diesem Jahr, in dem wir fast zwölf Monate Kontaktbeschränkungen hinter uns haben und keine klare Perspektive vor uns, finde ich jeden Anlass richtig, um liebe Worte weiterzugeben. Mit Dir OhneZuhause, 2021 Mit Dirist jedes Ohneso viel mehrals 1000 Mitohne„V wie Valentinstag“ weiterlesen

M wie Miteinander

Welch großes Glück ist es, jemanden zu haben, mit dem man miteinander sein möchte. Zum Lachen, zum Weinen, zum Ermuntern und Trösten, zum Schweigen und Debattieren, zum Aufbrechen und Durchdrehen. Einfach miteinander. Miteinander – Ein SchwurZuhause, 2021 MiteinanderFüreinanderBeieinander Mal aneinanderMal umeinanderMal übereinanderMal untereinander Nie hintereinander herNie voneinander fortNie gegeneinanderNie ohneeinander Einander tragenEinander wagenEin ums andere„M wie Miteinander“ weiterlesen

G wie Glück des Augenblicks

Es braucht nicht immer viele Worte, um zu wissen, wo man hingehört. Glück des AugenblicksZuhause, 2020 Ich seh‘ dich anund lache leise,umarme dichund spüre Glück.So intensivauf eine Weise,dass ich nicht weißwohin damit. Ich kann nicht denkenwas ich fühle,kann nicht erklärenwas das ist.Doch ich bin sicheres ist wahrund noch viel besser,weil du’s bist.

F wie Frisch Geboren

Geburten gehören zu den ganz besonderen Ereignissen. Vermutlich gibt es nichts, was dies übertrifft – es ist einfach ein Wunder. Wer zum ersten Mal sein eigenes Kind in den Armen hält, wird davon vollkommen überwältigt. Egal wie viele Ratgeber gelesen und wie viele Kurse absolviert wurden. Ein guter Grund, die Glückwünsche mit Humor zu gestalten„F wie Frisch Geboren“ weiterlesen

L wie Lernen und Lieben

Wer kennt es nicht, und sei es auch tief in den Erinnerungen vergraben, dass man lernen muss und darf und vielleicht sogar will. Doch der Kopf lässt sich vom Bauch ablenken und der Gedanke an einen anderen Menschen lässt es beinahe unmöglich erscheinen, Wissen in sich aufzunehmen. Lernen und Lieben2002, überarbeitet 2020 Den Kopf tief„L wie Lernen und Lieben“ weiterlesen