Freitagsfüller… Gedankenreise

Heute habe ich bei Judith diese schöne Aktion von Barbara entdeckt und schließe mich spontan an, um meine Gedanken aufs Wochenende einzustimmen. 1.   Bei meinem ersten Versuch, eine leckere Tomatensoße in großer Menge vorzukochen (gestern Abend), um sie dann portionsweise für die nächsten Wochen abzufüllen, war ich überrascht, wie einfach das ging. 2.  „Freitagsfüller… Gedankenreise“ weiterlesen

S wie Selbstoptimierung

Der Einfluss sozialer Medien auf unser Selbstbild ist unbestritten. Von Gratis-Apps die unsere Selfies optimieren bis hin zum Druck, sich in Entspannung zu üben, ist alles online. Wer gegen den Magerwahn ist, kann gleich zum Liebe-Deine-Fehler-König werden. Aber wo ist eigentlich die Welt dazwischen? Während überall über das „New Normal“ diskutiert wird, frage ich mich,„S wie Selbstoptimierung“ weiterlesen

Z wie Zeitlos

Der Winter hat begonnen und anstelle von Glühwein außer Haus gibt es warme Gedanken vorm Kamin. Zeit, alte Verse aufzufrischen, und über die Zeit zu sinnieren. ZeitlosMünster, 2006 / Zuhause, 2020 Zeitlos scheint das schöne LebenZeitlos außer meiner MachtZeitlos rennend, haltend, schwebendZeitlos stark und zeitlos schwach Zeit ist Tat und MüßiggangZeit ist Geld und Geld„Z wie Zeitlos“ weiterlesen

A wie Anfangen

Ich habe mir in diesem Jahr vorgenommen, Entscheidungen mit mehr Leichtigkeit zu treffen. Also gibt es zum Einstieg in diesen Blog nicht das Beste, was ich je geschrieben habe. Sondern einfach etwas passendes zum Namen dieser Webseite: Der Poet Frei nach „Der Panther“ von Rainer Maria Rilke, 2004 Sein Wort ist von der Lesemüdigkeit der„A wie Anfangen“ weiterlesen