Sprache – Der Dienstag Dichtet

„Der Dienstag dichtet“ ist eine wunderbare Aktion von Katha kritzelt, der ich mich (möglichst) wöchentlich anschließe, um den Schreibfluss nicht versiegen zu lassen. Heute mit einer Frage in Gedanken schwelgend.

Sprache
Zuhause 2022

Wie oft sprechen wir von „man“ und meinen damit „du“ und „ich“?
Wie oft sagen wir „irgendwann“ und denken heimlich „besser nicht“?

Wie viel Einfluss ist unserer Sprache gegeben
auf unsere Gedanken, unser Verstehen, unser Glück, unser Leben?

Veröffentlicht von Eva

Texterin und Poetin. Wertschätzung mit Worten und Wirtschaftswissen mit Leichtigkeit.

2 Kommentare zu „Sprache – Der Dienstag Dichtet

  1. Liebe Eva,
    „Sprache schafft Bewusstsein und das Bewusstsein die Sprache!“ Das ist ein Satz den ich vor über 30 Jahren in der Frauen(bildungs)arbeit gelernt habe – und der nach wie vor gilt.
    Ich glaube, es ist gut, wenn wir uns das immer mal wieder ins Gedächtnis holen.
    Liebe Grüße
    Judith

    Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Katharina Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: