Der Dienstag Dichtet – Kopfreisen

„Der Dienstag dichtet“ ist eine wunderbare Aktion von Katha kritzelt, der ich mich wöchentlich anschließe, um den Schreibfluss nicht versiegen zu lassen.

Kopfreisen
Zuhause, 2021

In einer Zeit, die Reisen einschränkt
Ist’s die Vernunft, die leise siegt
Ist’s eine Kunst, sich frei zu fühlen
Zu spüren, wie’s im Innern fliegt

Träume können dabei helfen
Alltag in Abenteuer wandeln
Flügel an Gedanken heften
Uns animieren, jetzt zu handeln

In einer Zeit, da Anlass reichlich
was immer war zu hinterfragen
Bleibt’s eine Kunst, sich frei zu fühlen
Wünsche nicht länger zu vertagen

Lasst uns gemeinsam weiterträumen
Entdecken, was noch ungesehen
Lasst uns nicht eine Chance versäumen
Die Zeit als Wunder zu verstehen

Veröffentlicht von Eva

Texterin und Poetin. Wertschätzung mit Worten und Wirtschaftswissen mit Leichtigkeit.

4 Kommentare zu „Der Dienstag Dichtet – Kopfreisen

  1. Mir gefällt das Positive an deinem Gedicht besonders und die Botschaft, die mich anspringt: Mach was, werde aktiv.
    Das ist meine Erfahrung in dieser Zeit: Es hängt davon ab, wie ich mit ihr umgehe.
    Danke dir und Grüße
    Judith

    Ich nehme dich jetzt gleich noch in meine Liste auf, da fehltest du bislang

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: