Z wie Zuversicht

Wohl keiner von uns führt ein Leben, in dem sich goldene Stunde an goldene Stunde reiht. In weniger fröhlichen Momenten halte ich mich daran fest: Es gibt vielleicht kein „Zurück auf Los“, aber es gibt immer einen Weg nach vorn.

Zuversicht
Frankfurt 2018, überarbeitet 2020

Es ist dunkel und neblig
Doch ich bin vollkommen klar
Ich sehe nichts, außer Schwarz
Und dem, was eben noch war.

Eben, als ich noch jugendlich.
Eben, als die Welt einem Spielfeld glich.

Strahlende Augen, von Lachen umspielt
Voller Ehrgeiz unterwegs Richtung Glück
Höher, schneller, weiter und doch ohne Ziel
Nur eines undenkbar: Zurück.

Je länger ich in die Dunkelheit blicke
Desto heller erscheint mir die Nacht
In meinem Kopf sitzt etwas fest
Dass Ausruhen nicht möglich macht.

Doch im rechten Licht
Finde ich irgendwann Zuversicht:
Irgendwann im Innern wieder alles jugendlich leicht.
Irgendwann die Welt wieder einem Spielfeld gleicht.

Veröffentlicht von Eva Maria

Sprache, Lachen, schöne Sachen. Einfach machen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: