Geldwege – Der Dienstag Dichtet

„Der Dienstag dichtet“ ist eine wunderbare Aktion von Katha kritzelt, der ich mich wöchentlich anschließe, um den Schreibfluss nicht versiegen zu lassen. Heute mal ein ganz anderes Thema mit den Fragen: Dürfen wir glauben, was wir in „den Medien“ sehen? Müssen wir sein, wie „die anderen“ sind? Müssen wir Geld verurteilen, weil es unter „den Reichen“ so viele schlechte Beispiele in der Öffentlichkeit gibt? Und nicht zuletzt: Lohnt es sich, Neid „denen gegenüber“ zu empfinden? Oder sollten wir alle unsere eigene Definition für Erfolg finden und den Weg dorthin genießen, so gut es eben geht?

Geldwege
Zuhause, 2021

Der, dem das Geld fällt scheinbar zu,
der lässt dir heute keine Ruh.
Es klingt so einfach, schnell und leicht!
Nur, selbst wenn „der“ sein Ziel erreicht,
war sicher auch viel Glück dabei,
nicht selten auch viel Schufterei.
Drum find den Weg, der für dich passt
und folge ihm dann ohne Hast.
Schon bald wirst du Erfolge sehen
weil es sich lohnt,
sein Ziel zu finden
und aufrecht darauf zuzugehen.

Veröffentlicht von Eva

Texterin und Poetin. Wertschätzung mit Worten und Wirtschaftswissen mit Leichtigkeit.

2 Kommentare zu „Geldwege – Der Dienstag Dichtet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: