I wie Iliosakralgelenk

Es gibt Dinge, die erfährt Frau zum Glück erst dann, wenn sie selbst schwanger ist. Bei mir gehörte damals die schmerzhafte Erkenntnis dazu, dass das Iliosakralgelenk (ISG) Teil meines Körper ist. Solange ich fleißig meinen unteren Rücken trainiere, merke ich nichts. Aber wehe, ich mache in einem untrainierten Moment eine unbedachte Bewegung…

Mein liebes ISG!
2018, im Zug / Immer wieder neu

Zwischen Innen und Außen
Irgendwo nah am Gelenk
Sitzt ein Band und vom Sitzen
Hab ich’s irgendwie verrenkt.
Will nicht wieder zurück
An den Platz, an den’s gehört
Werd‘ verrückt, wenn’s weiter drückt
Bin in jeder Haltung gestört.
Geh ins Bett, bereit zu betteln,
dass der Schlaf dafür sorgt,
diese Sorge zu nehmen,
ich halt dann auch Wort
und mach Sport.

Veröffentlicht von Eva Maria

Sprache, Lachen, schöne Sachen. Einfach machen!

2 Kommentare zu „I wie Iliosakralgelenk

Schreibe eine Antwort zu Monika-Maria Ehliah Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: